Blog 

die Architekturtage 2018

Architekturtage 2018 03 Oktober 2018
Gemeinsam(er) – was für ein spannendes Thema!
Wir haben dieses Thema gewählt, weil es für Architektur im Allgemeinen, aber auch für unser Architekturhaus und seine Architekturtage steht. Auch wenn Architektur aus einer Vision heraus entsteht, oder auch aus der Intuition eines Architekten, ist es ein kollektives Abenteuer, das uns alle betrifft. Die Gestaltung von Architektur ist komplex und erfordert Teamarbeit.

Es arbeiten
– gemeinsam: der Architekt und der Bauherr,
– gemeinsam: der Architekt und Politiker,
– gemeinsam: der Architekt und seine Partner, – gemeinsam: der Architekt und Ingenieure,
– gemeinsam: der Architekt und Unternehmen.

Aber vor allem: der Architekt, die Bewohner und die Nutzer, für die er arbeitet.
Wir brauchen Architektur und somit Architekten. Leider scheinen Entscheidungsträger dies manchmal zu vergessen. Architektur kann nicht nur für einige wenige da sein. Unsere Städte brauchen die Aufmerksamkeit, die Architekten ihnen zuwenden. Architektur muss ein Recht für alle sein. In Frankreich steht seit 1977 im Gesetz: Architektur ist gemeinnützig. Was wäre die Identität eines Viertels, einer Stadt, einer Region, eines Landes ohne seine Architektur? Sehr häufig fragt man uns, wie das EA-OR es schafft, jedes Jahr ein so vielfältiges Programm zu entwerfen. Ein berühmter Literaturnobelpreisträger würde antworten: „Die Antwort, mein Freund, liegt im Thema.“

Es ist möglich, weil wir gemeinsam dafür arbeiten:
  • –  gemeinsam mit unseren französischen, deutschen, schweizerischen,
    öffentlichen und privaten Partnern,
  • –  gemeinsam mit 200 Ehrenamtlichen im Elsass, in Baden-Württemberg
    und Basel,
  • –  gemeinsam mit den deutschen und französischen Mitgliedern unseres
    Verwaltungsrates,
  • –  gemeinsam mit unseren deutschen und französischen Festangestellten
    und unseren Praktikantinnen.

Wir danken Céline Metel, unserer ehemaligen Geschäftsführerin, die ihr 5. Festival organisiert hat, sowie Julia Dumay, unserer neuen Geschäftsführerin, die gemeinsam mit Pia Gerzmann und Yasmin Ulrich die Veranstaltungen, die Sie in diesem Programmheft finden, koordiniert hat. Diese Kraft des „Gemeinsamen“ macht es uns möglich, Ihnen nun das Programm dieser 18. Ausgabe der Architekturtage zu präsentieren.

>> Laden Sie das Kalenderprogramm hier herunter
Christian Plisson Vorsitzender des Europäischen Architekturhaus – Oberrhein (EA-OR)


Kommentar senden
Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Artikel zu kommentieren.

 __   _____    _        
/  | |____ |  (_)       
`| |     / /   _  _   _ 
 | |     \ \  | || | | |
_| |_.___/ /  | || |_| |
\___/\____/   | | \__, |
             _/ |  __/ |
            |__/  |___/ 
Geben Sie bitte die Zeichen auf dem Bild hier ein
Wir erfassen Ihren Namen, ihre E-Mail Adresse und Telefonnr, um Ihren Kommentar zu verifizieren und ggf. zu veröffentlichen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Blog Related

Zurück zu Artikel